DER TRAUM VON OLYMPIA

Ausgeträumt?

Ich bin ein großer Sportfan. Auch ich hatte als Jugendlich kurz den Traum von Olympia, aber ganz hat mein Talent nicht gereicht. Die Zeichnungen (Kugelschreiber oder Filzstift auf A4-Papier) sind  2016 während der olympischen Winterspiele in Pyeong Chang nach Zeitungsfotos entstanden. Heute betrachte ich die Bilder mit Wehmut? Waren das die letzten Spiele mit Publikum, mit "echtem" Leben im olympischen Dorf ohne "Hygiene"-Konzepte und ohne Quarantänehotels. Wird Olympia die Pandemie überstehen? Welcher Sportler möchte auf Dauer unter solchen Bedingungen seiner Passion nachgehen? Ich bewundere die Sportler von Tokyo und Peking für ihre Kraft. Andrerseits: Ist Olympia nicht schon lange tot? Wer will noch diese übertriebene Veranstaltung auf Kosten der Natur und der ansässigen Bevölkerung? Kann man ohne Doping überhaupt noch gewinnen? Ist der Sport nicht schon längst todkrank? Vielleicht ist die Pandemie ja nur sein Todesstoß.