cover_finsterer sommer.jpg

FINSTERER SOMMER

Wirklich Pech, dass Konrad die Sommerferien mit seiner obernervigen Cousine Lisbeth, einem echten Wunderkind, verbringen muss. Oder Schicksal. Denn in einer Sache sind sich die beiden einig: Der Bunker, der wie eine gestrandeter Wal an der französischen Atlantikküste liegt, zieht die Menschen an wie ein Haufen Mist die Fliegen. Irgendwas stimmt da nicht. Und es gibt eine mysteriöse Tote. Wer ist sie? Was so harmlos begann, entpuppt sich als ein sorgsam gehütetes Familiengeheimnis aus finsteren Zeiten, das beinahe vom Meer verschluckt worden wäre.